Umfrage des “Jugendforums Lindau” gestartet!

15 Fragen zum Leben in der Stadt:
jugendforum-lindau-plakatDas Vorbereitungsteam des Jugendforums (und die Stadtverwaltung!) waren fleißig und haben am Freitag knapp 2200 Fragebögen eingetütet, die morgen per Post an alle 12-21jährigen LindauerInnen verschickt werden.

Parallel dazu wird morgen die Homepage online gehen, auf der der Fragebogen direkt ausgefüllt werden kann:

www.jugendforum-lindau.de

 

“Die Haushaltsberatungen sind tot! Es lebe der Stadtumbau!”

Wie jedes Jahr beschließt der Lindauer Stadtrat im Dezember den Haushalt der Stadt Lindau für das kommende Jahr. Bei der entscheidenden Sitzung, diesmal am 19. Dezember 2014, können die Stadtratsfraktionen den Haushaltsentwurf, den der Oberbürgermeister im Vorfeld mit der Stadtverwaltung erarbeitet hat, aus ihrer Sicht bewerten, Stellung nehmen – und schließlich auch in der Abstimmung dem Haushalt zustimmen oder diesen ablehnen.
Für die “Bunte Liste” hat in diesem Jahr der Stadtrat Alexander Kiss folgende Rede im Stadtrat gehalten.

Weiterlesen

Für den Erhalt des Hoyerbergschlössles!

Die Unterschriftenaktion läuft noch!

Das Hoyerbergschlössle für alle Lindauer erhalten, nicht privatisieren und verramschen!
Das Hoyerberg Schlössle, ein Wahrzeichen der Stadt, an exponierter Stelle gelegen, soll verkauft werden. So will es eine Stadtratsmehrheit.
Die Bunte Liste ist gegen den Verkauf. Gebäude und Grundstück müssen öffentlich zugänglich, den Bürgern auch für die Zukunft erhalten bleiben. Daher muss die Stadt Eigentümerin bleiben. Weiterlesen

Lindaus Bäume brauchen mehr Schutz

Baumschutzsatzung.foto

Etwa 50 interessierte Menschen, darunter fünf Stadtgärtner mit Leiter Meinrad Gfall kamen zur Veranstaltung der Bunten Liste zum Thema Baumschutz ins Köchlin.

Als Referentin eingeladen war Evelyn Burkart, Ingenieurin für Landespflege, die im Gartenamt Karlsruhe für die Baumschutzsatzung verantwortlich ist und über ihre Erfahrungen berichtete.

Weiterlesen

Bunter Straßenwahlkampf in Lindau (am Internationalen Frauentag)

8. März auf der Insel – Ein bunter Erfahrungsbericht

Am Markt ist viel los. Christiane und ich haben einen „wilden“ Wahlkampfstand aufgebaut – grün/bunt. Die Kinder freuen sich über die Luftballons und ihre Mütter über Tütchen mit bunter Blumensamenmischung. Männer schielen eher auf unsere Stecker und die kl. LED Schlüsselanhänger, ohne zu wissen, wozu die gut sind. Auch die Mannen der „Alternative für Lindau“ haben die Stecker entdeckt und einer kommt ganz leutselig daher. Weiterlesen

Vortrag und Diskussion Baumschutzsatzung

“Wie steht es um den Schutz der Bäume in unserer Stadt? – Braucht Lindau eine Baumschutzsatzung?” Unter diesem Motto lädt die Bunte Liste Lindau am Freitag, den 7.März um 19.30 Uhr in den Gasthof Köchlin zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Als Referentin konnte Frau Dipl.-Ing.(FH)Landespflege Evelyn Burkart aus Karlsruhe gewonnen werden. Frau Burkart ist die für Baumschutz zuständige Mitarbeiterin beim Gartenbauamt Karlsruhe und ausgewiesene Expertin zum Thema. In Karlsruhe wird seit über 30 Jahren u.a. mit einer Baumschutzsatzung erfolgreich gearbeitet.

 

 

Bunte Liste Veranstaltung Baumschutzsatzung 2014-03 v2

 

Rundgang am Langenweg mit 80 Interessierten

LangenweglANGENweg2

Pressemitteilung der Bunten Liste

Über 80 Menschen nutzten am Sonntag Nachmittag die Einladung der Bunten Liste, bei einem Spaziergang am Langenweg die Trasse der beabsichtigten Unterführung zu besichtigen. Dabei wurden die ungeheuren Dimensionen dieses Projektes deutlich, bei dem nicht etwa der Langenweg verbreitert, sondern eine neue Fahrbahn zwischen Arbeitsagentur und Villa Spengelin angelegt und die Kolpingstraße dreispurig werden soll. Insgesamt würde eine Fläche von 8000 qm verbaut, was eine horrende Auswirkung auf das Stadtbild und -klima habe, so Stadtrat Matthias Kaiser. Nicht nur mehr als 130 Bäume fielen dem Projekt zum Opfer, sondern auch das denkmalgeschützte Kutscherhaus, das während der Veranstaltung zu besichtigen war. Weiterlesen

Die Opposition hat ihre Hausaufgaben gemacht!

Gegendarstellung und Pressemitteilung
Offener Brief und Antwort zum Leserbrief in LZ.12.02.2014 von Hr. Tiedemann:
“Wo ist eigentlich die Opposition?”

Die Frage: “Wo ist eigentlich die Opposition?”, darf ich beantworten mit der Feststellung:
Die Opposition hat ihre Hausaufgaben gemacht!

Weiterlesen